Die letzten Monate

Nachdem ich eben ja schon „Sorry“ gesagt habe, will ich auch gleich ein Posting folgen lassen.

Die letzten Monate waren bei mir durchweg ereignisreich!
Ende Mai war plötzlich, aus heiterem Himmel (so dachte ich da zumindest) meine letzte Beziehung beendet. Das war ein Schock für mich. Immerhin hat sie 3 Jahre gedauert, absoluter Rekord für mich! Das bedeutete gleichzeitig auch nen Umzug für mich, ich lebe jetzt wieder in meinem Elternhaus in meiner alten Wohnung. Da gehe ich auch nicht mehr weg! Und ich habe jetzt mal gemerkt, was ich alles für Kram habe, unglaublich!!

Aber je mehr ich drüber nachdachte und Dinge und Ereignisse der letzten Monate Revue passieren, umso deutlicher wurde mir: Das war richtig. Sie hat Recht. Du warst die letzte Zeit nicht der tolle Kerl! Aber es lag nicht nur an mir! Wir hatten uns auseinander gelebt. Wir hatten nichts mehr gemeinsam.
Moment, nix mehr? Genauer betrachtet waren wir von Anfang an zu unterschiedlich.
Sie, konservativ, vorsichtig, ängstlich, schüchtern, familienverbunden, usw.
Ich: Nicht so konservativ, risikobereit, positiv denkend, immer das Gute suchend, so ne Art Hallodri nenn ichs mal.
Krasser Unterschied, oder?
Und Interessen? Nachdem ich sie dazu gebracht hatte, ihre eigene Meinung zu äußern und nicht immer das zu machen, was Andere wollen (inkl. mir), tat sie das auch und die Folge war, dass wir quasi NULL gemeinsame Aktivitäten hatten. Das war vorher anders, da sie viel mir zuliebe mitmachte.
Leider hat sie diese Eigenschaft fast nur mir gegenüber entwickelt, gegenüber den Menschen, die sie „unterdrückten“ nicht. Da war sie leider zu feige.
Nun gut, genug geschwelgt.
An diesem Samstag Ende Mai beendete sie also unsere Beziehung.
Im Nachhinein bin ich ihr dankbar dafür, sehr dankbar. Wir schätzen uns noch, wir können miteinander reden, uns treffen (platonisch). Gar kein Problem. Das finde ich klasse! Die beste Trennung meines Lebens!

Darauf beschloss ich, erstmal alleine zu bleiben und mein Leben zu genießen!
Aber Ihr wisst ja, 1. kommt es anders und 2. als man denkt.
Genauso geschah es.
Eine wunderbare junge Frau trat in mein Leben.
Sie kann zaubern, sie hat mich verzaubert!
Danke Twitter! Dass du uns zusammen gebracht hast!
Es wird nicht einfach für uns!
Wir haben zwar viel gemeinsam, aber es gibt auch Unterschiede und Diskrepanzen!
Ich bin fast 35 (in einer Woche ist es soweit), sie ist 20.
Sie hat ein Kind. Wir verstehen uns super, der Zwerg und ich, habe ihn schon ins Herz geschlossen.
Für mich ist das kein Problem, gar keins. Sie wirkt älter als 20, sie ist reifer. Wir reden auch über andere Dinge, als ich sonst mit 20 jährigen reden könnte.
Was denkt Ihr? Wie wird die Gesellschaft damit umgehen? Mein Freundeskreis, ihr Freundeskreis, unsere Familien?
Wir wohnen nicht weit auseinander, aber dennoch sehen wir uns nicht jeden Tag. Es sind so 35-40 km. Das finde ich nicht schlimm, im Gegenteil! Es hält die Leidenschaft, das Feuer und den Funken aufrecht, wenn man sich nicht jeden Tag sieht. Wie seht Ihr das? Das soll natürlich nicht auf ewig so gehen!
Ich hoffe, das bleibt alles so wie es ist, bzw. es wird noch besser.
Niemals hätte ich gedacht, dass ich eine Beziehung mit ner 20-jährigen eingehe(n kann).
Wenn mir das jemand vor 2 Monaten gesagt hätte, hätte ich gesagt, lass dich einweisen.

Well, things happen, when you expect them least!

Jedenfalls bin ich glücklich momentan, sehr glücklich. Diese junge Frau hat mich einfach verzaubert, Danke dafür ❤

Zum Schluss noch was aus nem anderen Bereich!

Ich bin wieder Fussballer!!!! Und das macht mich auch froh. Ihr denkt sicher, häh? Der spinnt!
Vielleicht tut er das, aber ich habe seit ca. 7 oder 8 Jahren kein Fußball mehr gespielt. Aktiver Spielbetrieb ist noch nicht drin, aufgrund meiner Kondition und Leibesfülle.
Aber wir haben gestern ca. 75 Minuten trainiert, sprich einfach Fußball gespielt, und es war toll.
Ich liebe diesen Sport, er ist ein Teil meines Lebens.
Die letzten Jahre dachte ich immer, das kannst du nicht mehr, das geht nicht mehr.
Im normalen Spielbetrieb ist das auch so, aber jetzt bei den Alten Herren (da darf man ab 32 mitspielen, ich bin bei uns der jüngste), da geht das.
Es macht Spaß, ich hab wieder Bewegung und fühl mich einfach saugut!!
Da wird das mit dem Abnehmen auch einfacher. Damit hab ich direkt nach dem Auszug bei meiner Ex angefangen und mir passen schon die ersten Hemden wieder, die vorher doch etwas arg eng waren \o/

Ich verspreche, bis zum nächsten Post dauert es nicht so lange wie bis zu den zweien Heute!
Passt auf!
Live long and prosper!

Alex

Advertisements

Über alexbruenisholz

35, Selbstständig, Bisschen Internet-Addicted. Liebe das Leben und will Euch hier ein bisschen teilhaben lassen! :-) Viel Spaß dabei

Veröffentlicht am 14. Juli 2011, in Alex!, Gedanken!. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: